Das kalte Gurkensüppchen

Super Wetter…wunderbar! Fast zu warm für die Jahreszeit, zumindest bei uns in der Mitte bzw. im nördlichen Teil Deutschlands. Nun ja, über das Wetter wird ja meist gemeckert und der liebe Petrus hat es schwer, es uns recht zu machen. Meine Yoga Lehrerin schrieb letztens und unter anderem, in ihrer Rundmail: „Genieße das Wetter und schwitze!“ diese positive Sichtweise fand ich ganz großartig! Nun ist es allerdings so, wenn man sowieso schon schwitzt, will man nicht noch den Herd anwerfen und sich etwas zu essen kochen. Für den Fall habe ich das leckere kalte Gurkensüppchen entdeckt. Und hier kommt das Sommerrezept für zwei bis drei Personen:
1/2 Salat-/Schlangengurke
300 Gramm Schafmilchyogurt (oder Kuhmilchyoghurt)
1 kleines Bund Dill (ggf. etwas Knoblauch)
Salz und Pfeffer nach Geschmack
1 (Stab-)Mixer
Die Gurke, den Dill , Knoblauch waschen und Mixergerecht zerkleinern. Danach mit dem Yoghurt (ggf. 150 ml Wasser) mixen. Anschließend würzen und schon, vielleicht mit etwas Dinkeltost und Kräuterbutter oder Kichererbsenchips, genießen.
Für deine Sommerparty kannst du diese Suppe auch in einem Portionsglas sehr dekorativ vorbereiten.

743197BE-94C5-432A-8A50-CEC5FA88218C

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s