Lecker, leicht, vegan – Ebsenpürree und Linsennudeln

image

Vielleicht kennst Du das auch: Du hast Riesen Hunger und brauchst ganz schnell etwas zu essen, sonst bekommst Du richtig schlechte Laune? Mir geht das häufig so, und dafür habe ich einige Rezepte und auch Vorräte parat, aus denen sich in Windeseile etwas gesundes und leckeres zaubern lässt. Heute also Erbsenpurree und Linsennudeln. Für eine Person brauchst Du 300 Gramm gefrorene grüne Erbsen. Die lässt Du mit 2 Esslöffeln Wasser 2 Minuten aufkochen. Danach pürierst Du sie und würzt sie mit etwas Salz, Pfeffer, einer Priese Muskat und besonders lecker einem Esslöffel Arganöl (wenn Du das nicht hast, nimm Olivenöl). Deine Linsennudeln kaufst Du beim Bioladen (Du findest sie dort im Kühltegal in unterschiedlicher Portionierung). Auch die benötigen lediglich eine Kochzeit von 3-5 Minuten und werden mit etwas Salz geschmacklich abgerundet. Guten Appetit!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s